Stilbewusstes Bestager-Pärchen schafft ein Idyll.

Wildnis trifft auf Eleganz

Kantige, massive Gesteinsformationen und duftend zartes Blütenmeer, ein Garten voller inspirierender Kontraste.

Einblicke in das Projekt

Das Projekt

Dieses Projekt ist ein Kleinod in Othmarschen, entworfen von dem Bruder der Bauherrin. Es lebt von den Kontrasten, puristische Architektur, mit gewisser Strenge, die durch die Verwendung der historischen Ziegelsteine an Wärme gewinnt.  Selbst die  Bepflanzung des Gartens lebt von Kontrasten, einige Teile des Gartens sind natürlich und wild und andere Teile des Gartens haben die Qualitäten eines typisch hanseatischen Rhododendrongartens. Die Verwendung verschiedenster Natursteine hebt die Wertigkeit des Gartens hervor. Die Bauherr*innen sind ein glückliches Ehepaar mit Hund und das Ensemble setzt dem Glück einen würdigen Rahmen.

Klar. Schlicht. Natürlich.

Der Garten bietet sehr unterschiedliche Aufenhaltsqualitäten, großzügig und klar, wild und verwunschen, roh und schroff, je nach Stimmung frei wählbar. Im Romantischen setzten wir auf Kräuter und blühende Obstgehölze. Rosen dürfen hier natürlich nicht fehlen. Wo schlicht das Schöne ist, da geben uns die Rhododendren, Hortensien und geschnittene Ilex die Ruhe für Auge und Geist. Wunderschöne Pflanzenpersönlichkeiten glänzen durch Blüte, Frucht und Herbstlaub. Alles in allem ein kontrastreicher Garten, in dem einem niemals langweilig wird.

Joey Herbst, Landschaftsgärtner bei Beran Gärten seit 2019

Ich finde es echt gut, dass wir die Gärten, die wir gebaut haben, auch meistens in die Pflege übernehmen dürfen. So können wir dafür sorgen, dass die Gärten über die Jahre immer schöner werden.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

BERAN GÄRTEN
GmbH & Co. KG
Wilhelm-Raabe-Straße 1
21629 Neu Wulmstorf

040 / 700 13 84-0
info@beran-gaerten.de

    Kontaktformular